• © Robert Kneschke stock.adobe.com

Sterbe- und Trauerbegleitung

Hospizarbeit

Caritas-Hospiz Coburg

Kükenthalstraße 21, 96450 Coburg
09561/32925-0
Website besuchen

Das Caritas-Hospiz verfügt über derzeit acht Plätze und begleitet Gäste und deren Angehörige in der letzten Lebensphase. Es geht im Hospiz um eine individuelle, durch die Gäste vorgegebene Alltagsgestaltung, die Begleitung der Angehörigen in dieser außergewöhnlichen Lebenssituation und eine möglichst hohe Lebensqualität, welche eine gute Symptomkontrolle voraussetzt. Neben dem Besuchshundedienst, der Musiktherapie und dem Angebot, den Wünschewagen zu nutzen, finden jahreszeitliche Feste und Veranstaltungen mit Gästen und deren Angehörigen statt.
Für ausführliche Informationen zur Arbeit im Hospiz, den Aufnahmekriterien oder den Kosten sprechen Sie uns gerne an.

Gesprächskreis für Trauernde, AWO Treff Bad Rodach

Kirchgasse 4, 96476 Bad Rodach

Jeden 3. Mittwoch im Monat in den Räumen des Mehrgenerationenhauses, 17.00-19.00 Uhr

Hospiz- und Palliativnetzwerk Coburg

09561/790533
Website besuchen

Eine gute Betreuung - Hand in Hand: Die Partner des Hospiz- und Palliativnetzwerkes Coburg ermöglichen schwerstkranken und sterbenden Menschen gemeinsam eine gut organisierte palliative Versorgung und Hospizarbeit. Ein Sterben in gewohnter Umgebung und in Würde ist somit möglich.

Ziele:

  • Schwerstkranke und deren Familien vor Ort umfassend begleiten
  • ein Netzwerk schaffen und vorhandene Kräfte bündeln
  • eine Zusammenarbeit mit klaren Vereinbarungen zwischen Ärzten, Einrichtungen und allen beteiligten Diensten
  • mit Palliativmedizin bestmöglichen Einfluss auf die Lebensqualität, aber nicht auf die Dauer der verbleibenden Lebenszeit nehmen

Hospizverein Coburg e. V.

Bahnhofstraße 36, 96450 Coburg
09561/790533
Website besuchen

Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden, Trauerarbeit

Der Hospizverein Coburg e. V. ist ein ambulanter Hospiz- und Beratungsdienst und arbeitet ambulant, unentgeltlich und unabhängig von Weltanschauungen oder Religionen. Der Hospizverein

  • begleitet in Stadt und Landkreis Coburg Menschen und ihre Angehörigen auf ihrem letzten Lebensweg, entweder zu Hause oder in den jeweiligen Einrichtungen wie Pflege- bzw. Seniorenheimen, im Klinikum und im stationären Hospiz der Caritas Coburg.
  • berät und begleitet Menschen in Zeiten der Trauer. Hier gibt es verschiedene Angebote: Einzeltrauerbegleitung, Trauersprechstunde, Trauergruppen und das Trauercafé.
  • informiert über Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten.

Der Verein verfügt über ein Team von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Die Hospiz- und Trauerbegleiter sind Menschen unterschiedlichen Geschlechts und Alters sowie aus verschiedenen Berufszweigen. Für ihre Aufgaben werden sie umfassend geschult und regelmäßig weitergebildet.

Trauercafé - Ein Ort der Begegnung

Bahnhofstraße 36, 96465 Neustadt bei Coburg

Ein Angebot des Hospizvereins Coburg e. V.
Jeden 1. Mittwoch im Monat in der Bahnhofstraße 36, 9.00-12.00 Uhr und 15.30-19.00 Uhr

Jeden 1. Freitag im Monat in den Räumen des AWO Seniorenzentrums Neustadt, Sonneberger Strafle 27, 15.00-17.00 Uhr

  • © www.pixabay.com
  • Adam Pauli, www.pixelio.com
  • © Dieter Schütz, www.pixelio.de

Palliativbetreuung

Die Palliativmedizin ist ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten, die mit einer nicht heilbaren, weit fortgeschrittenen und fortschreitenden Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung konfrontiert sind und an komplexen Schmerzen oder anderen Beschwerden leiden.

Palliativstation am Klinikum Coburg

Ketschendorfer Straße 33, 96450 Coburg
09561/22-7555
Website besuchen

Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV Coburg)

Gustav Hirschfeld-Ring 5, 96450 Coburg
09561/22-5400
Website besuchen